Fruchtfliegenfalle selber machen

Fruchtfliegen sind lästig, wenn sie sich im Haus aufhalten. Da sie sich von den Hefen gärender Lebensmitteln ernähren, werden sie vornehmlich in der Küche, im Esszimmer oder im Keller zu finden sein.

In der Nähe von Lebensmitteln ist es nicht ratsam, mit Chemie gegen Fruchtfliegen vorzugehen. Eine natürliche und effektive Methode, sich von einer Fliegenplage zu befreien, ist die Fruchtfliegenfalle.

Es besteht die Möglichkeit eine Fruchtfliegenfalle zu kaufen oder sie selber zu machen. Für die Falle werden Hausmittel benötigt, die jeder zu Hause hat. Prinzipiell wird zwischen zwei Fallenarten unterschieden. In der einen Variante verfangen sich die Tiere und ertrinken. Die andere Ausführung lockt sie durch enge Löcher oder Hälse in die Fruchtfliegenfalle aus der es kein Entweichen gibt.

Fruchtfliegenfalle mit Essig

Die Obstfliegenfalle mit Tod durch Ertrinken: Für alle Fallen nach dieser Methode wird ein weithalsiges Glas oder eine Schale benötigt. Ebenfalls unabdinglich ist Spülmittel, das die Oberflächenspannung der Lockflüssigkeit aufhebt, sodass die leichten Fruchtfliegen nicht auf der Flüssigkeit stehen können, sondern darin ertrinken. Die Lockflüssigkeit selbst setzt sich aus unterschiedlichen Komponenten zusammen.

  • Vermischen Sie in einer Schüssel 50 Milliliter Apfelsaft oder Cola mit einem guten Esslöffel billigem Essig.
  • Dann geben Sie einen Spritzer Spülmittel zu und verrühren alles.
  • Anschließend säubern und trocknen Sie den Rand der Schüssel mit einem Küchenpapier, damit sich keine Reste der Lockflüssigkeit darauf befinden.
  • Die fertige Fruchtfliegenfalle können Sie nun am gewünschen Ort aufstellen.
  • Bereits nach einer Stunde stellen sich erste Erfolge ein. Von der süßsauren Mixtur angelockt, fliegen die Fruchtfliegen in die Schale und gehen unter.

Fruchtfliege

Obstfliegenfalle mit Wein

Statt mit Fruchtsaft und Essig können Sie eine Obstfliegenfalle auch mit Wein herstellen. Es empfiehlt sich Weißwein oder Rosé, da im Rotwein Fruchtfliegen schwerer zu erkennen sind.

  1. Um die Lockflüssigkeit herzustellen füllen Sie ein Schnapsglas mit Weißwein.
  2. Geben Sie zum Wein ein paar Tropfen Apfelessig und einem Tropfen Spülmittel und vermischen Sie die Flüssigkeiten miteinander.
  3. Nun können Sie die Fruchtfliegenfalle in Obstkorbnähe aufstellen.
  4. Nach kurzer Zeit haben sich die ersten Obstfliegen über dem Glas eingefunden. Sobald sie versuchen, sich auf der Flüssigkeit niederzulassen und zu naschen, ertrinken sie.
  5. Hier finden Sie weitere natürliche Mittel zur Befüllung: Hausmittel gegen Fruchtfliegen

Fruchtfliegenfalle mit Weintrauben

Die Fruchtfliegenfalle zum Fangen der Insekten: Fliegenfallen, die zum Fangen von Obstfliegen dienen, werden entweder aus enghalsigen Flaschen hergestellt, oder die Öffnung eines Glases oder einer Schüssel wird mithilfe von Küchenfolie verschlossen. Die Zusammensetzung des Lockstoffes, der ins Gefäß gegeben wird, ist unterschiedlich.

  • Bedecken Sie den Boden einer Schale mit Essig.
  • Dann schneiden Sie drei Weintrauben der Länge nach in der Mitte durch. Legen Sie die Weintrauben-Hälften mit der Schnittfläche nach oben auf den essigfeuchten Boden.
  • Anschließend decken Sie die Öffnung der Schale mit Klarsichtfolie straff ab.
  • Nun stechen Sie mit einer dicken Nadel Löcher in die Folie, damit die Fruchtfliegen in die Schüssel krabbeln können, aber nicht mehr herauskommen.
  • Die fertige Fruchtfliegenfalle können Sie am bevorzugten Ort aufstellen.

Obstfliegenfalle mit Hefe

Auch mit Hefe und Zucker, können Sie eine Fruchtfliegenfalle ganz einfach selber machen:

  1. Rühren Sie in einer Schale ein Stückchen frische Hefe mit einem Teelöffel Zucker und lauwarmem Wasser zu einer milchigen Flüssigkeit an.
  2. Dann gießen Sie die Hefe-Milch vorsichtig in eine Flasche mit langem, dünnen Hals. Beim Eingießen sollten sie möglichst nicht mit der Innenwand der Flasche in Kontakt kommen.
  3. Die Obstfliegenfalle können Sie nun am gewünschten Ort aufstellen. Die Fruchtfliegen werden bei der Nahrungssuche von der Flüssigkeit angelockt, krabbeln in die Flasche, finden aber durch den dünnen Hals nicht wieder heraus.
  4. Hier finden Sie weitere Tipps: Mittel gegen Fruchtfliegen