Silberfische

Lepisma saccharina werden die kleinen Insekten aus der Ordnung der Fischchen mit ihrem wissenschaftlichen Namen genannt. Auf deutsch heißen sie auch Zuckergast. Das kommt daher, dass die Tierchen eine spezielle Vorliebe für kohlenhydrathaltige Lebensmittel wie Zucker oder Stärke aufweisen.

Dennoch ist das Nahrungsangebot der Silberfische keineswegs auf Lebensmittel beschränkt. Wenn die Küche versperrt ist, ernähren sich die Tiere ebenso gerne von Papier oder Textilien. Sie knabbern am Leder, nagen an Karton und sind sogar in der Lage, Cellulose zu verdauen. Was sie den Menschen ein wenig sympathischer machen sollte ist, dass sie sich auch von Hausstaubmilben und Schimmelpilzen ernähren.

Woher kommen Silberfische?

Die Silberfischchen kommen dann, wenn sie ideale Lebensbedingungen vorfinden:

  • Sie können durch einen Wasserschaden ins Haus gelockt werden, der ihnen sowohl die notwendige Luftfeuchtigkeit verschafft, wie auch den Schimmelpilz als Nahrungsquelle.
  • Auch Schimmel, der sich durch schlechtes Lüften gebildet hat, lockt Silberfische an.
  • Oder die kleinen Insekten freuen sich über die Nahrungsreste, die unser vierbeiniger Freund im Napf gelassen hat.

Wer Silberfischchen vorfindet, sollte immer nach der Ursache suchen, die die Tiere ins Haus gelockt hat. Ein paar wichtige Beispiele finden Sie hier: Woher kommen Silberfische?

Silberfische

Sind Silberfischchen schädlich?

Natürlich ist der Begriff "schädlich" relativ. Gesundheitsschädlich sind Silberfische nicht, denn sie übertragen keine Krankheiten. Besonders hygienisch sind die kleinen Tiere aber weder im Vorratsschrank, noch im Bett. Auch können sie im Kleiderschrank an T-Shirts oder Hemden und Blusen erheblichen Schaden anrichten.

Schädlich sind die gefräßigen Kerbtiere ebenso für alle Literatur, die nicht in Form von eBooks vorhanden ist, sondern als Buch aus Papier im Regal aufbewahrt wird. Tröstlich ist, sie vergreifen sich dabei in erster Linie am Bucheinband und weniger an den Seiten. Auch der Schuhschrank ist vor den gefräßigen Hausgästen nicht sicher.

Wer sich das alles vor Augen hält, ist natürlich der Meinung, dass Silberfische sehr wohl schädlich sind. Dem ist aber entgegenzuhalten, dass die kleinen Vielfräße sich ebenso gerne auch über Hausstaubmilben oder Schimmelpilze hermachen, wie über Lebensmittel und Kleidung.

Da aber Hausstaubmilben und Schimmelpilze beim Menschen zu Allergien führen können und oft gesundheitliche Probleme bereiten, können Tiere, die beides vernichten, schlecht als Schädlinge bezeichnet werden.

Was tun gegen Silberfische?

Die beste Methode Silberfischchen zu bekämpfen ist natürlich das Vorbeugen. Wer sich an all die Ratschläge hält, die auf der Seite Silberfische bekämpfen erwähnt werden, muss kaum einen Befall der Tiere befürchten. Leider wird das Vorbeugen manchmal vergessen.

Oder aber die Silberfische sind bereits in der Wohnung vorhanden, wenn der Mieter einzieht. Da es sich bei den Insekten um nachtaktive Tiere handelt, kann der Mieter das vor Einzug schlecht feststellen und erlebt dann häufig eine Überraschung.

Wer von einer Silberfisch-Plage heimgesucht wird, sollte nur dann mit Hausmitteln arbeiten, wenn er sich sicher ist, dass nur vereinzelte Tierchen vorhanden sind. Bei einer großen Anzahl hilft nur die Chemie oder der Kammerjäger.

Silberfischchen loswerden

Es gibt mehrere Möglichkeiten sich der Quälgeister zu entledigen. Wer nicht gleich zur chemischen Keule greifen möchte, findet auf der Seite Hausmittel gegen Silberfische zahlreiche weitere erfolgversprechende Tipps. Es gibt die Möglichkeit mit einfachen, preisgünstigen Mitteln aus dem Vorratsschrank die Tiere in eine Fressfalle zu locken. Und die Silberfische können durch das Einsetzen bestimmter Duftstoffe vertrieben werden.

Weil zahlreiche Varianten zur Auswahl stehen, sollten Sie nach dem ersten Fehlschlag nicht gleich verzweifeln. Entweder können Sie bei einem zweiten Versuch das gleiche Hausmittel an anderer Stelle günstiger platzieren, oder Sie versuchen es mit einem anderen Hausmittel.

Allgemeine Tipps, welche Sie auf der Seite Silberfische in der Wohnung finden, erleichtern zusätzlich das Loswerden der Silberfischchen aus den einzelnen Räumen der Wohnung.